SONJA WACHTER

Meine Bilder in Mischtechnik auf Leinwand und Metall entwickle ich in mehreren Farbaufträgen, um das Entstandene anschließend in einem Veränderungsprozess wieder zu überdecken - mit  aufwendigen handwerklichen Techniken mache ich dann Einiges von Neuem sichtbar.
Auf diese Weise bilden alte und neue Zusammenhänge, in einer Art historischem Prozess, eine andere, tiefere und oft überraschende Sichtweise aus. Eingeritzte Strukturen und Wortfragmente geben den Werken den Charakter verwitterter Mauern und lassen darunter liegende Schichten, eben Geschichte und Geschichten, erahnen.
Meine Malerei entsteht spontan und formt sich während des Arbeitens aus sich selbst heraus. Auch dadurch lassen die Bilder dem Betrachter genug Freiraum, der eigenen Fantasie zu folgen und sich selbst zu erkennen.